Telefonische Beratung

Lange gut daheim leben – Ambulante Pflege vom BRK

Unser Pflegedienst in Zahlen

Zusammen mit der Sozialservice-Gesellschaft und der Schwesternschaft vom Roten Kreuz ist das BRK Träger von über 120 Pflegediensten in Bayern.

Mit über 2.200 hauptamtlichen Mitarbeitern, sind wir einer der führenden Anbieter für Ambulante Pflege in Bayern.

So werden täglich ca. 23.000 Menschen durch unsere Pflegedienste gepflegt, betreut und versorgt.

Wir bringen Erfahrung aus 40 Jahren zu Ihnen nach Hause.

“Die Ambulante Pflege ermöglicht mir ein
selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden.”

Karin Schröder (79) aus Neutraubling, Landkreis Regensburg

Viele unserer Kunden sehen unseren häuslichen Pflegedienst nicht nur als eine notwendige Dienstleistung für ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden, sondern den persönlichen Kontakt mit unseren Mitarbeitern als eine willkommene Abwechslung.

Unsere Leistungsbereiche

Ambulante Pflege ist ein Oberbegriff für eine Vielzahl an unterschiedlichen Leistungen, die individuell für Ihre Bedürfnisse zusammengestellt werden sollten. Grundlage hierfür ist immer ein ausführliches Beratungsgespräch.

Behandlungspflege

Unsere medizinische Behandlungspflege ermöglicht unseren Kunden sich in den eigenen 4 Wänden von einer Krankheit oder Operation zu erholen.  Unsere gut ausgebildeten und freundlichen Pflegekräfte führen die verordneten Behandlungsmaßnahmen durch und helfen so den Therapieerfolg sicherzustellen.

Körperpflege

Zur Körperpflege gehört auch die Unterstützung beim An- und Auskleiden, der Nahrungs-aufnahme sowie der Förderung und Erhaltung der Mobilität.

Diskretion und die Achtung der Privatsphäre sind uns hierbei wichtig.

Hilfe im Haushalt

Gerne unterstützen unsere Mitarbeiter auch bei den täglichen Arbeiten im Haushalt, wenn diese Dinge nicht mehr so einfach von der Hand gehen z.B. bei Abwasch, Unterhaltsreinigung oder Wäsche.

Zusatzdienste

Wir bieten diverse Zusatzdienste von der Unterstützung im Alltag wie Einkaufen, der Verhinderungspflege beim Urlaub der Familienangehörigen bis hin zu diversen medizinischen Spezialisierungen. So können wir Ihnen ein bedarfsgerechtes ambulantes Leistungspaket schnüren.

Häufige Fragen zur Ambulanten Pflege

Wo erhalte ich Beratung über die Pflegeversicherung?

Bei einem Ambulanten Pflegedienst des Bayerischen Roten Kreuz. Grundsätzlich sind aber auch die Pflegekassen gesetzlich verpflichtet über die Leistungsansprüche bei Pflegebedürftigkeit zu unterrichten und zu beraten.

Wer führt die Begutachtung durch?

Nach Rücksendung der Antragsformulare beauftragt die Pflegekasse einen Gutachter des medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK).

Wo erhält man Unterstützung für die Begutachtung?

Eine Fachkraft unseres BRK Pflegedienstes kann den Pflegebedürftigen und die Angehörigen bei der Vorbereitung zur Begutachtung und während des Besuchstermins unterstützen.

Was ist, wenn sich der Pflegebedarf im Laufe der Zeit verändert?

Sollte sich im Laufe der Zeit der Zustand verschlechtern, kann jederzeit ein Antrag auf einen höheren Pflegegrad gestellt werden. Hierzu beraten und unterstützen selbstverständlich unsere Pflegedienste.

Welche Tätigkeiten werden vom Ambulanten Pflegedienst übernommen?

Wenn Sie Hilfe benötigen, werden wir Sie in jeder Lebenslage unterstützen – ob bei einer Behandlungspflege (Verbände, Spritzen, etc.), bei grundpflegerischen Tätigkeiten (Körperpflege, An- u. Auskleiden, Kämmen, etc.) oder ggf. bei Tätigkeiten im Haushalt wie Einkaufen gehen, Fensterputzen, Wischen. Wir helfen Ihnen also bei allem, was Sie selbst nicht mehr oder nur noch schlecht schaffen.

Was versteht man unter "Entlastungsbetrag"?

Pflegebedürftige in häuslicher Pflege haben Anspruch auf einen Entlastungsbetrag in Höhe von bis zu 125 Euro monatlich. Der Betrag ist zweckgebunden einzusetzen zur Entlastung pflegender Angehöriger und zur Förderung der Selbstständigkeit und Selbstbestimmtheit der Pflegebedürftigen bei der Gestaltung ihres Alltags.

Was macht ein Ambulanter Pflegedienst?

Der ambulante Pflegedienst unterstützt Pflegebedürftige und ihre Angehörigen bei der Pflege zu Hause. Er bietet Familien Unterstützung und Hilfe im Alltag, damit pflegende Angehörige z. B. Beruf und Betreuung besser organisieren können.

Was sind Pflegesachleistungen?

Pflegebedürftige, die weiterhin zu Hause leben, können einen zugelassenen professionellen Pflegedienst engagieren und erhalten dann die sogenannte „Pflegesachleistung“.

Kann ich mir häusliche Pflege leisten?

Ja, die Pflegeversicherung berücksichtigt mit zahlreichen Hilfen – von der Zahlung ambulanter Pflegekräfte bis hin zu Hilfen für pflegende Angehörige – den Wunsch vieler pflegebedürftiger Menschen, zu Hause gepflegt zu werden.

Mehr Informationen zum Ambulanten Pflegeangebot

Falls Sie uns jetzt nicht telefonisch kontaktieren möchten, können Sie uns auch eine Nachricht zukommen lassen. Sie werden zeitnah von Ihrem zuständigen BRK-Kreisverband kontaktiert.














    Ich bitte Sie um kostenfreie und unverbindliche Beratung

    Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung



    Individuelle Angebote

    • Gerne erstellen wir auf der Grundlage einer persönlichen Beratung ein individuelles Angebot.
    • Auf Wunsch unterstützen wir auch bei Anträgen und Behördengängen.
    • Die Einbeziehung des Umfelds, der Angehörigen sowie die Abstimmung mit Ärzten, Klinken und Behörden ist für uns selbstverständlich.

    Jetzt telefonisch beraten lassen

    Telefonische Beratung

    0800 00 36 50 200

    Kostenlos 365 Tage, 24 Stunden jeden Tag

    Telefonische Beratung

    0800 00 36 50 200

    Kostenlos 365 Tage, 24 Stunden jeden Tag

    Unsere Beratungshotline steht Ihnen jederzeit zur Verfügung und informiert Sie gerne zu allen Fragen rund um das Thema Ambulante Pflege.